NT073 – Photo Booth

Da Mario derweil unter Palmen im fernen Mexiko weilt, haben Thorsten und Michael es sich zu zweit an den Headsets gemütlich gemacht, um fast 4 unerwartete Stunden über die mehr oder weniger neuesten Themen im Nerd-Universum zu sprechen. Es geht um Preismodelle von Musikstreamingdiensten, WLAN und Amazon, bevor Thorsten ausführlich von seinem neuesten Nerd-Projekt einem Photo-Booth-Kasten erzählt. Michael hat für seine Familie iCloud unter Windows entdeckt und Teleboy ein neues Preismodell eingeführt. Außerdem hat Thorsten Doom gespielt und einige neue Serien angeschaut. Zum Abschluss, wie (fast) immer unsere Kennt ihr schon Rubrik.

Dieses Mal mit

avatar Thorsten
avatar Michael Amazon Icon

Links:
ecamm – Call Recorder for FaceTime
Digitale Gesellschaft – Blogeintrag zum Thema Störerhaltung
Amazon PrimeNow
Amazon: Raspberry Pi – Kameramodul v2 mit IR-Filter
Amazon: Raspberry Pi – 7″ Touchscreen
Wikipedia: Pygame (für Python)
viv – artificial intelligence
Apple – iCloud für Windows installieren
YOUTV – TV Mediathek
Amazon Video: Zeit der Kannibalen

Kennt ihr schon…?
Michael: fyyd – Podcast Suchmaschine
Thorsten: iOS App – SongShift

2 Gedanken zu „NT073 – Photo Booth

  1. Hallo Thorsten und Michael, das ihr Teleboy verwendet ist nicht euer ernst, oder?

    Hab mich mal registriert und wollte es testen.
    Das man die App nich im deutschen store bekommt, hab ich mir schon fast gedacht.
    Im Browser konnte ich es auch nicht testen, weil es Flash benötigt. Sorry, aber das ist schon ein Grund den Account sofort zu löschen.
    Dann kommt es aber noch besser: Teleboy verschickt den Account namen und das passwort per mail im klartext. Sorry, das wars zum Thema Teleboy. byebye.

  2. Hallo Martin,

    vielen Dank für dein Feedback. Schade, dass du unsere Begeisterung nicht teilst. Aber du hast in sofern recht, als dass es für Leute, die nicht in der Schweiz wohnen, etwas umständlich ist in den Genuss des Dienstes zu kommen. Leider gibt es bis heute kein mir bekanntes vergleichbares Angebot in Deutschland, welches vor allem auch private HD-Sender streamt.

    Das Teleboy oder generell Dienste im Internet ein Passwort per Mail im Klartext verschicken, kann ich auch nicht gutheißen und halte ich auch für unnötig. Um diese Gefahr zu umgehen habe ich mir vor langer Zeit angewöhnt für jeden Account, den ich irgendwo erstelle, ein individuelles Passwort zu vergeben. Dank Passwort-Tresoren ist es heutzutage kein Problem mehr sich diese dann zu “merken”. Wenn man das Passwort dann im Nachgang nochmals ändert, wird es einem auch (zum Glück!) nicht wieder zugeschickt.

    Viele Grüße
    Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.